Volksschule Tullnerbach | Wienerwaldgymnasium | Biosphärenpark Wienerwald | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
LMS
Pferdeschule auf Twitter

Tag der offenen Tür am 1. Mai 2018

Die Personen v. l.: Gymnasium-Direktorin Karina Bruckner, Landtagsabgeordnete Doris Schmidl, Schülerin Livia Otto und Fachschul-Direktorin Daniela Marton. Foto Copyright: Jürgen Mück

Bei unserem Tag der offenen Tür im Norbertinum herrschte heuer reger Besucherandrang, bei dem eine Leistungsschau der Pferdewirtschaft geboten wurde. „Ein vielfältiges Rahmenprogramm, bei dem der Reitsport im Mittelpunkt stand, rundete den Tag der offenen Tür ab. Dabei wurden die Landwirtschaftliche Fachschule für Pferdewirtschaft sowie die Ausbildungskombination mit dem Gymnasium und der Pferdewirtschaft vorgestellt“, betont Schulleiterin Daniela Marton. „Die Schülerinnen und Schüler boten mit Spring- und Dressurvorführungen ein überaus anspruchsvolles Showprogramm. Die sogenannte Schulquadrille, das Voltigieren und die Westernshow ließen die Herzen aller Pferdebegeisterten höher schlagen“, so Marton. Zudem gab es Führungen durch die Schule, das Internat, Praxisräume, die Pferdestallungen und die Reithalle. Für Unterhaltung war mit Reitvorführungen, Kutschenfahrten und einem Kinderprogramm samt Ponyreiten bestens gesorgt.

Landtagsabgeordnete Doris Schmidl nahm in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am Tag der offenen Tür teil: „Dank der guten Infrastruktur mit der großen Reithalle, dem Reitplatz und den Einstellplätzen hat sich die Fachschule Tullnerbach in den letzten Jahren als ein Zentrum für Pferdewirtschaft bestens etabliert“.

Fachschule für Pferdewirtschaft und Gymnasium mit Pferdewirtschaft
Neben der dreijährigen Fachschule für Pferdewirtschaft besteht seit fünf Jahren die Ausbildungskombination mit dem Wienerwaldgymnasium. Beide Ausbildungsmodelle sind bei den Jugendlichen stark nachgefragt, schließlich verfügt die Region Wienerwald über die größte Dichte an Pferden in ganz Österreich. Die Landwirtschaftliche Fachschule für Pferdewirtschaft umfasst drei Jahre Ausbildung und ein Praxisjahr auf einem Pferdebetrieb. Abschluss ist mit der Mittleren Reife und dem Facharbeiterbrief für Pferdewirtschaft. Die Ausbildungskombination mit dem Oberstufengymnasium (Wienerwaldgymnasium) und der Pferdewirtschaft dauert fünf Jahre. Neben der Matura schließen die Jugendlichen auch mit dem Facharbeiterbrief für Pferdewirtschaft die Ausbildung ab. Das Gymnasium befindet sich gleich neben der Fachschule und dem Reitzentrum. Informationen unter www.lfs-tullnerbach.ac.at und www.wienerwaldgymnasium.at .

Zahlreiche Festgäste beim Tag der offenen Tür.

Das Reitzentrum im Herzen des Wienerwaldes.